Zeit als strategischen Erfolgsfaktor nutzen.
(2 Tage )
Leitgedanke

"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben".

Optimaler Umgang mit der Zeit ist zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor geworden. Wer es versteht, in einer durch Dynamik und Wandel geprägtren Umwelt zur richtigen Zeit das Richtige zu tun, seine Zeit bewusst zu gestalten und seine Energien gezielt auf die wichtigsten Arbeits- und Lebensbereiche zu konzentrieren, steigert nicht nur seine Effizienz und persönliche Kompetenz, sondern erhöht gleichzeitig seine Zufriedenheit und Lebensqualität. Ein ganzheitliches Erfolgskonzept verknüpft Leistungsorientierung mit Sinn und garantiert mehr Erfolg und Freiraum zur Entfaltung der Persönlichkeit - beruflich und privat.

   
Nutzen Arbeitstechniken allein genügen nicht. Durch eine ganzheitliche Betrachtung des Zeitmanagements erhalten wir mehr Einblick in unsere Arbeitsgewohnheiten und unser tägliches Funktionieren. Wir begegnen Möglichkeiten und Methoden, die unsere Persönlichkeit in ihrer Einzigartigkeit dahingehend fördert, dass unter gegebenen Rahmenbedingungen ein Zeit- und Selbstbewusstsein entsteht, das persönliche Interessen mit beruflichen Interessen in Harmonie bringt. Effekt: besseres Leistungsbewusstsein steigert Leistungsfähigkeit und Selbstmotivation. Zeitmanagement wird somit zum Erfolgsmanagement.    
Inhalte / Methode
  • Standortbestimmung / Verhaltensgrundtendenzen
  • Elemente eines erfolgreichen Zeit- und Energiemanagements
  • professionelles Ziel- und Prioritätsmanagement
  • Persönliches Leistungsmanagement (Erfolgsplanung und -Steuerung)
  • Umgang mit Einflüssen und Störungen auf das Energiemanagement
  • Schutz vor Störungen und Zeitfallen
  • Kommunikation und Involvierung anderer Leistungsstellen (kollektive Aspekte des Zeit- und Leistungsmanagements)
  • Aspekte der Arbeitsplatzorganisation und Pendenzenverwaltung
  • Lebensgestaltung und Selbstentfaltung
  • Erarbeitung einer persönlichen Optimierungsstrategie
  • Mittel zur persönlichen Erfolgskontrolle

Persönliche Tests zur Ermittlung des eigenen Leistungsverhaltens (mit Feedback), Gruppen- und Einzelarbeiten, Lehrgespräche, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele, Film und Diskussion, Bearbeitung eigener Problemstellungen aus dem Alltag, Design eines persönlichen Konzepts zur Optimierung des eigenen Zeit- und Energiemanagements, konkrete Problemstellungen aus dem Alltag können besprochen werden.

   
Seminarziele

Die Teilnehmenden setzen sich aktiv damit auseinander, wie sie

  • eigene Verhaltensmuster erkennen und effektvoll einsetzen können
  • bewusster und professioneller mit Zielen und Prioritäten umgehen
  • souveräne ManagerInnen ihrer Zeit- und Energiepotenziale werden
  • eigene Verhaltensweisen erkennen und effektvoll optimieren
  • sich wirkungsvoll gegen Zeit- und Energiekillern schützen
  • eigene Stärken erkennen und fördern
  • mehr Spass an Leistung und persönlicher Performance finden
  • ihr "inneres Gleichgewicht" bei steigenden Anforderungen beibehalten können
  • am Design eines eigenen wirkungsvollen Zeit- und Energiemanagement-Konzeptes arbeiten, das zu mehr Performance und zu mehr Lebens- und Leistungsqualität führt
   
Dauer

2 Tage (en bloc oder 2 x 1 Tag im Abstand von 14 - 20 Tagen - je nach Wunsch)

   
Teilnehmerkreis

10 bis max. 12 Mitarbeitende mit verantwortungsvollen Positionen und verschiedenen Funktionen und Hierarchiestufen, die ihren beruflichen und privaten Erfolg langfristig optimieren wollen und bereit sind, sich selber kritisch zu begegnen, neue Impulse zum effektvollen Umgang mit Zeit- und Energie aufzunehmen und diese in einer persönlichen Erfolgsstrategie konsequent umzusetzen.

   
Besonderes

Seminar nach Mass
Das Seminar wird individuell auf die Bedürfnisse des Teilnehmerpublikums zugeschnitten. Eine vorgängige Absprache über Themen und Gestaltungsaspekte findet noch statt.

Unterlagen:
Alle Teilnehmenden erhalten eine Seminardokumentation mit integrierter persönlichen Umsetzungsstrategie sowie div. Merkkarten zu einzelnen Themen

Sprachen:
dieses Seminar ist auch in französischer Sprache im Angebot.

   
Öffentliche Seminare

Dieses Seminar wird von der Stiftung für Forschung und Beratung am BWI der ETHZ (Stiftung BWI) auch als öffentliches Seminar angeboten.

Infos über Tarife und Orte: Stiftung BWI ETHZ

   
Seminarleitung

Rainer A. Künzle, Gründer/Inhaber des ATELIER K Glattfelden, eidg. dipl. Betriebsausbilder, Managementcoach und -trainer

   
Termine / Arbeitszeiten

Das Datum wird individuell vereinbart
Arbeitszeiten jeweils von 8.30 - 12.00 h / 13.30 - ca. 17.00 h

   
Ort

Lokalität, die über entsprechende Seminarinfrastruktur verfügt und optimalen Seminarbetrieb ermöglicht - in motivierender, störungsfreien Umgebung.
(Organisation und Kostenübernahme durch Auftraggeber).

   
Seminarkosten
(für Firmenseminare)

CHF 3200. Tageshonorar inkl. Unterlagen, exkl. Trainerspesen (Anreise / Verpflegung)
CHF 40. pro Teilnehmerdokumentation mit Checklisten, Merkkarten und Selbstanleitung sowie persönlicher Umsetzungsstrategie.